Wie ein knuspriger Leckerbissen nach Boltenhagen kam...

In Boltenhagen angekommen ist ein ganz besonderer Gast, dem es auf Anhieb gelang, einen festen Platz in der Speisekarte der „Kleinen Büdnerei“ einzunehmen. Er präsentiert sich - einmalig in Boltenhagen -  als ostwestfälische Spezialität und stammt aus einer bekannten Event Location- dem „Seekrug“ in Bielefeld am Obersee.  

Ein besonderes Lieblingsgericht vieler Ostwestfalen ist der Pickert, eine ostwestfälische Kartoffel - Mehl Spezialität, die auf gar keinen Fall mit Pfannkuchen zu verwechseln ist, will man nicht den Unmut der Westfalen auf sich ziehen...

Da in unserem schönen Ostseebad Boltenhagen sehr viele Gäste aus Ostwestfalen ihren Urlaub verbringen und uns immer wieder vom Geschmack des Pickerts und seiner vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten vorschwärmten, kam der Tag, an dem sich der Pickert von seinem Heimatrestaurant „Seekrug“ am Obersee in Bielefeld auf die Wanderung nach Boltenhagen begab, um sich dort ebenfalls wichtig zu tun und seinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

Nach einer langen Wanderung kam der Pickert endlich in Boltenhagen an, klopfte erschöpft an die Eingangstür des Restaurants „Kleine Büdnerei“ und bat dort höflich, wie Westfalen nun mal sind, um die Aufnahme auf die Speisekarte. Das Team der „Kleinen Büdnerei“ sah den Pickert skeptisch an und wollte selbstverständlich zunächst einmal ein Stück vom Pickert probieren. Begeistert vom Geschmack des Pickerts waren sich die Mitarbeiterinnen der „Kleinen Büdnerei“ schnell darüber einig, dass so ein herzhaft wohlschmeckendes Gericht auf die Speisekarte gehört.

Doch wie sollten sie ihn nur zubereiten damit er genauso gut schmecken würde wie im „Seekrug“? Glücklicherweise war die liebe Marianne - eine echte Ostwestfälin vom „Seekrug“ bereit dem Pickert nachzureisen um dem Küchenteam die Zubereitung des Pickerts zu verraten. Gemeinsam begaben sich alle in die Küche und Marianne brachte Ines und Evi das Pickert backen bei.

Marianne reiste nach einigen Tagen zurück nach Bielefeld, aber der Pickert und der Pickert Song blieben bei uns in Boltenhagen und Marianne kommt den Pickert gern besuchen.

  Leckerbissen Boltenhagen

 

 

Pickert Büdnerei

Foto: stern, Ausgabe 27

 

Auch der STERN hat den Pickert in Boltenhagen entdeckt!

Bert Gammerschlag - der kulinarsische Experte des "stern" hat auf seiner Erkundungstour in der "Kleinen Büdnerei" in Boltenhagen selbst den Pickert entdeckt. Er war sofort von ihm begeistert und hat ihn als "märchenhaft gut" bezeichnet. Lesen Sie hier mehr, was er zum Pickert sagt.

 

Pickert kann in vielen Varianten serviert werden...

Den Pickert kennt man in Ostwestwalen seit etwa 200 Jahren. Ob dicker Hefepickert oder dünner Lappenpickert, wo man anstatt Hefe Backpulver benutzt - die Zubereitungsmöglichkeiten scheinen fast unbegrenzt! Traditionell wird er mit Rübenkraut, Leberwurst und Butter genossen. Aber auch andere herzhafte Variationen begeistern: mit Schnibbelschinken und Schmand, mit Speck, Zwiebeln und Schmand, mit Spiegeleiern oder mit Räucherlachs und Schmand - jeder Ostwestfale hat seinen Liebling. In Boltenhagen wird er auch als Beilage zu Fisch und Fleisch oder herrlich vegetarisch auf Gemüsebolognaise angeboten! Einfach köstlich!

Auch süß, mit Rübenkraut, Marmelade oder Apfelmus bietet der Pickert eine herrliche Alternative zum Frühstück!

 

BoltenhagenFoto: Seekrug, Bielefeld

 

 

       

Café & Restaurant & Bar "Kleine Büdnerei"
Mittelpromenade 33, 23946 Boltenhagen
Tel.: 038825 37803, www.kleinebuednerei.de

 

Restaurant "Kleine Büdnerei" in Boltenhagen

Kosten Sie in dem behaglichen Ambiente dieses schönen Hauses, direkt an der Mittelpromenade, die leckere ostwestfälische Kartoffelspezialität. Herzhaft in der Pfanne gebraten - köstlich als Beillage zu Fisch, Fleisch aber auch als Süßspeise ein Genuss!

Oder Sie konzentrieren sich ganz auf den Pickert:  "Der Männliche" mit Schnibbelschinken, 2 Spiegeleiern, Kräuterquark und Gewürzgurke oder auch vegetarisch, gefüllt mit mediterranem Gemüse, feiner Kirschtomatensauce und Kräuterquark...Mhhh...

 

Es lohnt sich, dem Pickert nachzureisen oder ihn hier zum ersten mal zu probieren. Wir finden, er passt hervorragend als Stärkung nach einem ausgiebigen Spaziergang entlang der Boltenhagener Bucht! BAIS bietet Ihnen eine Vielzahl an Feriendomizilen auch in direkter Nähe des Restaurants. Ob Appartementhäuser wie Likedeeler, Seebach, Minervapark, Hansehaus und Hansehof oder eine der schicken Villen entlang der Mittelpromenade wie Villa Höger, Strandvilla Muschel, "Florida", Landhaus Victoria - Sie haben die Wahl!

Gegen Vorlage eines Gutscheines (erhältlich an unserer Rezeption in der Ostseeallee 10) erhalten Sie als BAIS Gast in der "Kleinen Büdnerei" exklusiv 5% Rabatt auf alle Pickert-Gerichte!

 
       
       

Restaurant "Der Seekrug"
Loheide 22a, 33609 Bielefeld
Tel.: 0521 81081, www.seekrug.com

 

Restaurant "Der Seekrug" am Obersee in Bielefeld

In der schönen Eventlocation, untergebracht in einem Bauernhaus aus dem 17 Jh., ist der Pickert "zu Hause"! Hier wird der Pickert - die Hausspäzialität - traditionell und aus frischen Zutaten in schweren Eisenpfannen zubereitet und von süß bis herzhaft deftig serviert. Ob dicker Hefepickert oder dünner Lappenpickert, sie sind immer ein Hochgenuss.

 

Pickert Diplom

Für alle, die mehr zum Ursprung dieses Gerichtes erfahren möchten, empfiehlt sich das "Pickert Diplom", das Marianne Heppner - die Schwester des "Seekrug" Wirtes und Pickert Spezialistin regelmäßig in Bielefeld anbietet. Dabei lauschen Sie einem Vortrag zur Geschichte der Kartoffel und des Pickerts. In Gedichten und Liedern wird der Pickert ebenfalls gefeiert. Es gibt auch den praktischen Teil mit Kartoffelschälen und -reiben. Zum Abschluß können Sie den Pickert am großen Buffet kosten, mit allen Zutaten, die ihn so lecker machen.
Die Anmeldung zum Pickert Diplom in Bielefeld ist über die Homepage des "Seekruges" möglich.

(Foto: Frau Heppner)